Fachpartner im Bereich Garten- und Landschaftsbau.
Jägeröd 9, D-94121 Salzweg
Mo - Fr: 8 - 12 Uhr / 13 - 18 Uhr | Sa: 8 - 12 Uhr
12 Mrz 2016
Lärmschutzmauer

Lärm- und Sichtschutz

Einfach mal den Drahtkorb mit Steinen befüllen, klingt easy. Ganz so ist es nicht. Vorab müssen Sie sich entscheiden was Ihre Gabione können muss. Die Anwendungsgebiete sind ähnlich vielfältig wie das Erscheinungsbild. In der Gabionentechnik geht es vor allem um Form und Art des mit Steinen befüllten Drahtkorbes.

LÄRM BLEIBT DRAUSSEN

Wir bringen die durchdachte Technik in Ihr Zuhause. Mit der „Silent-Puls“ Gabione wird der Lärm mit einer mittig eingepassten Sandsackvorrichtung, der durch die typischen Steinkörbe ummantelt ist, praktisch neutralisiert. Aber auch mit sehr schmalen Ausführungen können Sie sich vom ungeliebten Sichtfeld der Nachbarn abschotten. Eine Pergonenwand-/ zaun dient als Sicht- und Windschutz. Sollten Sie noch ein passendes Highlight für eine triste Fassade suchen, dann sind Sie mit einem Wandverkleidungskorb am Puls der Zeit. Architektonisch sicherlich ein Hingucker, aber mit einer geeigneten Dämmung kombiniert ist es zudem noch zweckmäßig.

Die Gabionen sind nicht nur einfach Mauern, sie haben viele Anwendungsgebiete.

Durch ihre hohe Tragkraft und Stabilität werden sie zum Absichern von Hängen oder beim Anlegen von Flussläufen verwendet. Individuell können die Drahtvorrichtungen auf Ihre Wünsche angepasst werden. Rundungen, Breite, Höhe und natürlich auch das Füllmaterial werden explizit auf Ihre Vorstellung abgestimmt. Sie entscheiden sich für ein passendes Schließsystem. Mit der „S-Gabione“ gehen Sie auf Nummer Sicher. Durch die Befestigung mit innenliegenden Enden besteht praktisch keine Verletzungsgefahr. Aber auch „Montec“ (Steckschließsystem) und „Roko“ (Spiralschließsystem) Varianten sind fein und sicher verarbeitet.

Noch nicht überzeugt? Wir beraten Sie gerne und finden für Sie die passende Gabione.

10 Mrz 2016
Gartenmaterial

Materialauswahl

Holz, Stein, Pflanzen und Metall, Materialien, die Ihrem Garten eine besondere Ästhetik verleihen. Früher hat man vor allem auf natürlich Baustoffe gesetzt, aber auch optisch ansprechende Kunststoffe tragen zu einem gemütlichen Gartenambiente bei. Der Baustoff WPC Kunststoff-Terrassenholz, der aus einem Holz-Plastik Verbund besteht, wird alternativ als Terrassenholz eingesetzt.

 

WPC statt Holz, eine attraktive Alternative

Neben dem holzähnlichen Erscheinungsbild gibt es praktisch keine natürlichen Verwitterungsschäden. Auch die aufwendige Pflege von Holzterrassen im Außenbereich erspart man sich. Neben der Bodenverlegung bieten sich Kunststoffe, auch in Form von Poly-Rattan, als Sichtschutzwände an.

 

Dennoch wird trotz modernster Kunststoffe die Natürlichkeit eines Gartens immer im Vordergrund stehen.

Wir werden gemeinsam mit Ihnen versuchen eine Harmonie aus Natur, Leben und Farbe in Ihrem Garten entstehen zu lassen. Mit einer Kombination aus verschiedenen Baustoffen entsteht eine atemberaubende Stimmung in ihrem Garten.

Sollten Sie die orientalische Richtung bevorzugen,  bieten sich Baustoffe wie Sandstein, Keramik, Gips und auch Bambus an. Oder kreieren Sie einfach aus vielen verschiedenen Elementen Ihren eigenen Stil. Eine Terrasse aus Holz, ein Gartenzaun aus Metall, eine Mauer aus Beton verkleidet mit edlen verrosteten Abdeckungen, ein Weg aus Naturstein oder ein kleiner Hang mit Rindenmulch und Zierkies.

Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt und wir beraten sie hinsichtlich perfekter Farb- und Effektkombinationen.

Wir treffen uns bald, in Ihrem neuen Garten nämlich.

 

08 Mrz 2016
Gabionen von Hand geschichtet

Gabionen

Gabione, die funktionale und optisch ansprechende Mauer im Garten. Der mit Steinen befüllte Drahtkorb kann als Alternative zu festen Mauern aus Beton oder Stein verwendet werden. Gabionen eignen sich perfekt als Sicht- und Lärmschutz oder als Stützmauer.

 

GABIONEN ALS DESIGNELEMENT IM GARTEN

Einfach und schnell aufgebaut, können damit Hänge befestigt werden. Neben aller Tragkraft,  über die die befüllten Drahtkörbe verfügen, werden sie auch in der Landschaftsarchitektur zur Aufwertung bestimmter Bereiche immer öfter eingesetzt. Befüllt mit besonderen Gesteinssorten wie Granit, Quarzit, Kalkstein und vielen anderen, wird aus einem einfachen Steinkorb ein Hingucker.

 

AUFBAU VOM FACHMANN ODER IN EIGENREGIE?

In der Regel werden Gabionen in einer Größenordnung von 0,25 bis 2m³ hergestellt. Wichtig ist eine fachgerechte Fundamentierung und Hinterfüllung der Gabionenmauer, um eine dauerhaft stabile Ausführung zu gewährleisten.

Die Gabione gilt als funktionale Mauer mit hoher Befestigungstragkraft, die ideal in die natürliche Umgebung eingepasst werden kann. Die Käfige bestehen aus spezial-verzinktem Stahl und bleiben so trotz Witterungseinflüsse über Jahrzehnte stabil. Eine Aufwertung hinsichtlich des optischen Erscheinungsbildes kann ganz leicht durch Schichtung per Hand an der Ansichtsfläche oder durch die Verwendung von verschiedenen Steinmaterialien erreicht werden.

07 Mrz 2016
Gehweg durch den Garten

Gehwege

Ein paar Meter neuer Gartenweg zum Haus, eine neue Terrasse, der Weg zum Pool oder zum Gartenhaus. Das alles wirft Fragen auf. Auf den ersten Blick erscheint alles ganz einfach. Nur ein wenig ausschachten, Kies rein, Pflaster drauf und fertig.

NEUE WEGE, GUT DURCHGEPLANT

Doch halt! Ganz so einfach ist es nicht, wenn Sie dauerhaft Freude an Ihren neuen Garten- und Zuwegen haben wollen. In unseren Breiten ist der Unterbau der Punkt, auf den es gleich am Anfang ankommt. Klimatisch gesehen gilt folgende Regel. Je kälter es wird, desto tiefer sollte der Unterbau sein. Dann ist da noch der Bereich Oberflächenwasser und Drainage. Der schönste Gehweg „säuft „ ab, wenn keine ausreichende Entwässerung vorhanden ist.

Ganz wichtig ist, das bereits vorhandene Umfeld genau zu sichten. Welche Steine passen zum Haus, welche Größe sollten die Steine oder Platten haben? Das alles hängt sehr stark von den vorgegeben Proportionen vom Grundstück oder des Gebäudes ab.

UND ZUM GUTEN SCHLUSS

Die Verlegtechnik der neuen Steine oder Platten ist später für das Gesamtbild von höchster Wichtigkeit. Fischgrät, Reihenverband oder Kombiformat. Alles das ist möglich und Vieles mehr.

06 Mrz 2016
Natursteintreppe

Gartentreppen

TREPPEN ALS DESIGNELEMENT IM GARTEN

Angefangen vom Unterbau, über das optimale Steigungsverhältnis bis hin zur Breite der Trittflächen, müssen viele Dinge schon im Vorfeld erarbeitet werden. Bei der Vielzahl an Materialien wie z.B. Granit, Sandstein, Beton, Holz, Metall, Fliesen und noch vieles mehr fällt die Auswahl nicht immer leicht.

Wir beraten Sie vor Ort oder in unserer eigenen Gartenschau was für Ihr Vorhaben das Beste wäre. Auch hier gilt es viele Punkte zu berücksichtigen. Rutschfestigkeit, Frostbeständigkeit und natürlich die Optik.

Ja und dann wäre dann noch das Gewicht. Sollte Ihre Wahl auf Granit, Stein oder ähnliche Materialien fallen, haben wir es pro Stufe mit mindestens 100kg zu tun. Aber keine Angst, die Eiko „Gartenfüchse“ haben für alles eine Lösung.