Es ist höchste Zeit sich um die Gaumenfreuden im Sommer bei ihrer Grillparty zu kümmern. Schöne laue Sommernächte im eigenen Garten, was für ein Genuss. Legen sie jetzt den Grundstein für Ihre eigene "Kräuterstation".

Levendel, Rosmarin, Basilikum, Thymian, Petersilie, Kerbel, Kriander und viele mehr, würzen nicht nur Ihr Grillgut, sonder verzaubern ihren Garten zu Hause in eine duftende Oase. Nahezu alle Kräuter aus südlichen Gefilden mögen es warm. Konstante Wärmeabgabe ist hier ein Geheimnis, um außergewöhnlich duftende und wohlschmeckende Kräuter zu erhalten.

Und wie erreiche ich, dass der Boden oder die Erde die Wärme nach und nach und auch Nachts noch abgibt? Ganz einfach!

Hochbeete in den verschiedensten Ausführungen sind hier eine gute Möglichkeit. Am besten eigenen sich auch Hochbeete aus Gabionen. Diese Variante der Hochbeete füllen sie mit passendem Gestein, wie Granit oder Sandstein. Danach legen sie zuerst eine lockere Schicht mit Zweigen unten in das Hochbeet um Staunässe zu vermeiden. Den Rest füllen sie mit gutem Mutterboden abgemischt mit Sand auf und fertig ist ihr "südliches Hochbeet".

Jetzt ist es ihrem Geschmack überlassen wie sie ihr Kräuterhochbeet bestücken. Und damit sie nicht lange nach den Materialien für ihr Projekt suchen müssen, liefern wir ihnen gerne einen fertigen Hochbeetbausatz direkt zu ihnen nach Hause.

Passende Hochbeete gibt es hier

Rezepttipp: Pesto wie wir es machen

Neben dem bereits hinreichend bekanntem Basilikumpesto sollten Sie auch einmal einen Kräutermix probieren. Basilikim, Oregano, etwas Thymian und Petersilie. Verwenden sie ruhig auch ein wenig Rukula. Nehmen sie gutes kaltgepresstes Olivenöl dazu und statt der traditionellen Pinienkerne, verarbeiten sie auch hier einen Mix aus Nüssen. Haselnüsse, Mandeln und Pinienkerne rösten sie kurz in der Pfanne an und mörsern dann alles gut durch. Abgeschmeckt mit grobem Meersalz, werden sie sich fühlen wie im Urlaub.